Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“

Das vorige Treffen des interreligiösen Gesprächskreises „Religionen in Thüringen“, welches etwa alle 3-4 Monate im Turnus bei den verschiedenen Mitglieds-Gemeinden stattfindet, ereignete sich dieses Mal im Bahá’í-Centrum Erfurt.

Unter den Teilnehmer waren Vertreter der Jüdischen Landesgemeinde, des Islamischen Kulturvereins Jena, der Sunnitischen Gemeinde Gera, des Deutsch-Arabisch-Orientalischen Vereins, der Evangelischen und der Katholischen Kirche.

Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“

Zu den Hauptberatungsthemen gehörte unter anderem das "Interreligiöse Gedenken 2018", welches am Sonntag, 11. November 2018, von 15 bis 17 Uhr, im Atrium der Stadtwerke Erfurt ,in der Magdeburger Allee, mit anschließendem Austausch und Vertretern der verschiedenen Traditionen und Glaubensbekenntnisse innerhalb des Projektes „Weißt du, wer ich bin?“ stattfindet.

Auch ging es um die Aufnahme neuer Mitglieder anderer Religionen in den Interreligiösen Gesprächskreis, was bei den nächsten Treffen noch weiter beraten werden soll.

Ein weiterer Punkt für das nächste Treffen ist: "Wie beten wir?", welchen jede Gemeinschaft für sich vorstellen wird.

Religion sollte Liebe und Zuneigung hervorrufen

Die Religion sollte alle Herzen vereinen und Krieg und Streitigkeiten auf der Erde vergehen lassen, Geistigkeit hervorrufen und jedem Herzen Licht und Leben bringen. Wenn die Religion zur Ursache von Abneigung, Hass und Spaltung wird, so wäre es besser, ohne sie zu sein, und sich von einer solchen Religion zurückzuziehen, wäre ein wahrhaft religiöser Schritt. Denn es ist klar, dass der Zweck des Heilmittels die Heilung ist, wenn aber das Heilmittel die Beschwerden nur verschlimmert, so sollte man es lieber lassen. Jede Religion, die nicht zu Liebe und Einigkeit führt, ist keine Religion. Die heiligen Propheten waren alle gleichsam Seelenärzte, sie gaben Rezepte, um die Menschheit zu heilen. Darum stammen alle Mittel, die zu Erkrankungen führen, nicht vom großen und höchsten Arzte.

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!