Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Drittes interreligiöses Gedenken 2017

Am 12. November 2017, fand im Atrium der Stadtwerke Erfurt, mit Vertretern der Jüdischen Landesgemeinde, der russisch-orthodoxen, der evangelischen und der katholischen Kirche in Thüringen zusammen mit sunnitischen und schiitischen Gemeinden und seit diesem Jahr auch mit Vertretern der Bahá'í-Gemeinde im Atrium der Stadtwerke Erfurt das Drittes interreligiöses Gedenken mit Lesungen aus den Heiligen Schriften der 4 Religionen statt.

Dank für die Organisation geht an den Interreligiösen Gesprächskreises „Religionen in Thüringen“.

Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Drittes interreligiöses Gedenken 2017
Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Flyer Interreligiöser Gesprächskreis Thüringen

Angehörige verschiedener Weltreligionen lassen Texte und Gebete aus ihren Heiligen Büchern.

Am anschliesenden Podiumsgespräch mit Teilnahme des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Herrn Bodo Ramelow, konnten sich die Religionsvertreter unter Wahrung ihrer religiösen Traditionen über ihre gesellschaftlichen Aufgaben und über die Möglichkeiten, wie sich Religionen in unsere Gesellschaft einbringen können, austauschen.

Zum Abschluss sprach der Rabbiner der jüdischen Landesgemeinde ein Totengedenken für alle Opfer von Krieg, Gewalt und Terror.

Die Einheit von Religion und Wissenschaft

Wir mögen die Wissenschaft als einen Flügel und die Religion als einen anderen Flügel betrachten. Der Vogel braucht zwei Flügel, um fliegen zu können, einer allein wäre zwecklos. Jede Form von Religion, die der Wissenschaft nicht entspricht oder sich zu ihr im Gegensatz befindet, ist gleichbedeutend mit Unwissenheit, denn Unwissenheit ist der Gegensatz von Wissen.

Eine Religion, die nur aus vorurteilsvollen Riten und Bräuchen besteht, ist nicht die Wahrheit. Lasst uns ernstlich danach streben, zu Werkzeugen der Vereinigung von Religion und Wissenschaft zu werden.

'Alí, der Schwiegersohn Muhammads, sagte: "Was mit der Wissenschaft übereinstimmt, ist auch mit der Religion in Einklang." Was immer die Intelligenz des Menschen nicht zu begreifen vermag, sollte auch von der Religion nicht angenommen werden. Die Religion geht mit der Wissenschaft Hand in Hand, und jede Religion, die der Wissenschaft widerspricht, ist nicht die Wahrheit.

(‘Abdu’l-Bahá, 'Ansprachen in Paris')
 

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt@~@bahai.de
Tel.: 01525 4739269

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt gemeinsam zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir sind über Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite! 

Bahá'í-Gemeinde Erfurt auf Facebook