Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Drittes interreligiöses Gedenken 2017

Am 12. November 2017, fand im Atrium der Stadtwerke Erfurt, mit Vertretern der Jüdischen Landesgemeinde, der russisch-orthodoxen, der evangelischen und der katholischen Kirche in Thüringen zusammen mit sunnitischen und schiitischen Gemeinden und seit diesem Jahr auch mit Vertretern der Bahai-Gemeinde im Atrium der Stadtwerke Erfurt das Drittes interreligiöses Gedenken smit Lesungen aus den  Heiligen Schriften der 4 Religionen statt.

Dank für die Organisation geht an den Interreligiösen Gesprächskreises „Religionen in Thüringen“.

Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Drittes interreligiöses Gedenken 2017
Interreligiöser Gesprächskreis „Religionen in Thüringen“
Flyer Interreligiöser Gesprächskreis Thüringen

Angehörige verschiedener Weltreligionen lassen Texte und Gebete aus ihren Heiligen Büchern.

Am anschliesenden Podiumsgespräch mit Teilnahme des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Herrn Bodo Ramelow, konnten sich die Religionsvertreter unter Wahrung ihrer religiösen Traditionen über ihre gesellschaftlichen Aufgaben und über die Möglichkeiten, wie sich Religionen in unsere Gesellschaft einbringen können, austauschen.

Zum Abschluss sprach der Rabbiner der jüdischen Landesgemeinde ein Totengedenken für alle Opfer von Krieg, Gewalt und Terror.

Vorurteile der Religion, der Rasse oder der politischen Zugehörigkeit zerstören die Grundlagen der Menschheit

Die ganze Welt muss als ein einziges Land betrachtet werden, alle Völker als ein Volk und alle Menschen als Angehörige einer Rasse. Religionen, Rassen und Nationen sind alle nur Trennungen, die der Mensch gemacht hat, und nur in seinem Denken nötig. Vor Gott gibt es weder Perser, noch Araber, Franzosen oder Engländer, denn Gott ist ihrer aller Gott, und für ihn gibt es nur eine Schöpfung. Wir müssen Gott gehorchen und danach streben, ihm zu folgen, indem wir alle unsere Vorurteile hinwegtun und der Erde Frieden bringen.

Die Wohlfahrt der Menschheit, ihr Friede und ihre Sicherheit sind unerreichbar, wenn und ehe nicht ihre Einheit fest begründet ist.

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!