Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Information und Bücher zum Baha'i-Glauben auf dem Petersberg

Auf Einladung der Organisatoren der ACHAVA Festspiele Thüringen nahm auch die Baha'i-Gemeinde Erfurt mit einem Informationsstand und einem Büchertisch an dieser festlichen Begegnung teil. Dabei wurde unsere Gemeinde durch Bahá'í aus Saalfeld und Minsk, Belarus tatkräftig unterstützt.

Information und Bücher zum Baha'i-Glauben auf dem Petersberg

Die Achava Festspiele Thüringen sind ein jüdischer Impuls für den interreligiösen Dialog, ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Dialog.

Bei schönem, sonnigem Wetter fand die Freiluftveranstaltung auf dem Petersberg in Erfurt statt. Das schöne Wetter und die BUGA luden viele Besucher ein, sich all die Angebote anzusehen und anzuhören.

Viele gute Gespräche konnten geführt, interessante Fragen beantwortet werden.

Auch konnten die Freunde bei der „Gebetszeit“ der Religionen auf der BUGA ihre Gebete mit den Anwesenden teilen.

»Verkehret mit den Anhängern aller Religionen im Geiste des Wohlwollens und der Brüderlichkeit.«

(Bahá’u’lláh)

»Der Kitáb-i-Aqdas bestätigt die großen Religionen der Vergangenheit in ihrer Gültigkeit und bekräftigt die von allen göttlichen Boten verkündeten ewigen Wahrheiten: die Einheit Gottes, die Nächstenliebe, den sittlichen Zweck des Erdenlebens. Zugleich beseitigt er Elemente früherer religiöser Rechtssetzungen, die heute die wachsende Welteinheit und die Neuordnung der Gesellschaft behindern.«

(Bahá’u’lláhs, 'Kitáb-i-Aqdas', Einführung)

 

Die Verheissung des Weltfriedens

Der Große Friede, auf den durch die Jahrhunderte Menschen guten Willens ihre Herzen gerichtet, den unzählige Generationen lang Seher und Dichter in ihren Visionen beschrieben und den die Heiligen Schriften der Menschheit von Zeitalter zu Zeitalter immer wieder verheißen haben, ist jetzt endlich in Reichweite der Nationen. Zum ersten Mal in der Geschichte ist jedermann imstande, in einer Gesamtschau den ganzen Planeten mit seiner Vielzahl verschiedener Völker zu überblicken. Weltfriede ist nicht nur möglich, sondern unausweichlich. Er ist die nächste Stufe in der Evolution dieses Planeten - mit den Worten eines großen Denkers: "die Planetisierung der Menschheit".

Ob der Friede erst nach unvorstellbaren Schrecken erreichbar ist, heraufbeschworen durch stures Beharren der Menschheit auf veralteten Verhaltensmustern, oder ob er heute durch einen konsultativen Willensakt herbeigeführt wird, das ist die Wahl, vor die alle Erdenbewohner gestellt sind. Zu diesem kritischen Zeitpunkt, da die hartnäckigen Probleme der Völker zur gemeinsamen Sorge aller werden, wäre das Versäumnis, der Flut von Konflikt und Unordnung zu wehren, gewissenlos und unverantwortlich.
(Botschaft des Universalen Hauses der Gerechtigkeit, Oktober 1985)
 

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt@~@bahai.de
Tel.: 01525 4739269

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt gemeinsam zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir sind über Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite! 

Bahá'í-Gemeinde Erfurt auf Facebook