Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Gebetsstunde der Religionen 2020

Im Rahmen der Interkulturelle Woche 2020 fand am Sonntag, 27. September, um 18.00 Uhr, die Gebetsstunde der Religionen unter dem Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" in der Wigbertikirche Erfurt statt.

 

Die Bahá’í-Gemeinde Erfurt führte diese Art von Veranstaltung zum einundzwanzigsten Mal durch, aber - durch Corona und verschiedene andere Umstände bedingt -  diesmal in einer besonderen Atmosphäre, in den Mauern der schönen Wigbertikirche, mit Festbeleuchtung, vor den Stufen zum Altar, welche mit den verschiedenen Gemüsen und Früchten des Frühherbstes zum Erntedank reichlich geschmückt waren.

Gebetsstunde der Religionen

Durch Musik eingeleitete Lesungen aus den Heiligen Schriften verschiedener Religionen beflügelten die Herzen der Zuhörer. Lesungen aus dem Buddhismus, dem Islam, dem Christentum und dem Bahá’í-Glauben erzeugten eine geistige Atmosphäre. Auch hörten wir das Vaterunser, welches besonders zur Kirche passte, in französischer Sprache als sehr schönen Sologesang.

Die Bahá’í-Gemeinde Erfurt bedankt sich sehr bei allen aktiv beteiligten Freunden und den Gästen, welche fast alle Freunde oder Bekannte der aktiv Beteiligten waren und eine bunte Vielfalt an Religionen aufwiesen.

P.S. Wir möchten Sie noch zu einer weiteren Veranstaltung einladen „Die Vielfalt der Religionen in der Erfurter Altstadt“, einen Spaziergang am Dienstag, 29.09.2020, 17:30 Uhr, der vor den Stufen zum Dom beginnen soll. Die Teilnahme ist kostenlos

Vorurteile der Religion, der Rasse oder der politischen Zugehörigkeit zerstören die Grundlagen der Menschheit

Die ganze Welt muss als ein einziges Land betrachtet werden, alle Völker als ein Volk und alle Menschen als Angehörige einer Rasse. Religionen, Rassen und Nationen sind alle nur Trennungen, die der Mensch gemacht hat, und nur in seinem Denken nötig. Vor Gott gibt es weder Perser, noch Araber, Franzosen oder Engländer, denn Gott ist ihrer aller Gott, und für ihn gibt es nur eine Schöpfung. Wir müssen Gott gehorchen und danach streben, ihm zu folgen, indem wir alle unsere Vorurteile hinwegtun und der Erde Frieden bringen.

Die Wohlfahrt der Menschheit, ihr Friede und ihre Sicherheit sind unerreichbar, wenn und ehe nicht ihre Einheit fest begründet ist.

(‘Abdu’l-Bahá, 'Ansprachen in Paris')
 

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt@~@bahai.de
Tel.: 01525 4739269

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt gemeinsam zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir sind über Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite! 

Bahá'í-Gemeinde Erfurt auf Facebook