Veranstaltungskalender der Bahá'í Gemeinde Erfurt

Feier zur Erklärung des Báb

Die Bahá'í feiern jedes Jahr weltweit den Beginn eines neuen Zeitalters, als dessen Herold der Báb am 23. Mai 1844 erstmalig auftrat. Feiern Sie mit uns!

Als Hauptaufgabe Seiner Sendung betrachtete Er es, Wegbereiter eines anderen Gottesboten zu sein, der die Verheißungen aller früheren Religionen erfüllen werde. In diesem Sinne nannte Er sich „Báb“, „das Tor“.

Wir laden alle herzlichst zu folgendem Termin ein:

Freitag den 24. Mai 2019, um 19:00 Uhr

Einlass ist 1/2 Stunde vor Beginn.

Feier zur Erklärung des Báb

Die Geschichte der Bahá'í-Religion geht zurück auf das Jahr 1844. Ein junger Mann mit dem Titel Báb (arab.: "Das Tor") erklärte in diesem Jahr in Persien ein Gottesgesandter zu sein, ein Wegbereiter für das Erscheinen von Bahá'u'lláh, dem Gründers des Bahá’i-Glaubens. Er verkündete, dass »Gott, der Erhabene, Ihn auserwählt habe für die Stufe des Vorläufers«, eine Stufe vergleichbar mit der von Johannes des Täufers im Christentum.

»Für die, die an die Einheit Gottes glauben, ist kein Paradies erhabener als der Gehorsam gegenüber Gottes Geboten, und in den Augen derer, die Gott und Seine Zeichen erkennen, ist kein Feuer verzehrender als der Verstoß gegen Seine Gesetze und die Bedrückung einer anderen Seele, und sei es nur mit der Last eines Senfkorns.«

Der Báb
 

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!