Neues aus der Bahá'í-Gemeinde

Neues aus der Bahá'í-Gemeinde und dem interreligiösen Bereich in Thüringen

Welche Reformen erstrebt die Bahá‘í-Religion?

Öffentliche Ringvorlesung zum Reformationsjahr 2017 „Reform in Religionen“, 13.12. 2017 in der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Erfurt (Coelicum in der Domstraße), mit Dr. Michael Sturm-Berger, Erfurt.

Öffentliche Ringvorlesung zum Reformationsjahr 2017
Welche Reformen erstrebt die Bahá‘í-Religion
Welche Reformen erstrebt die Bahá‘í-Religion

Etwa 30 Studenten und einige Interessenten nahmen an der interessanten und lebhaft vorgestellten Lesung, von Dr. Michael Sturm-Berger, Religionswissenschaftler, teil.

Die Einheit von Religion und Wissenschaft

Wir mögen die Wissenschaft als einen Flügel und die Religion als einen anderen Flügel betrachten. Der Vogel braucht zwei Flügel, um fliegen zu können, einer allein wäre zwecklos. Jede Form von Religion, die der Wissenschaft nicht entspricht oder sich zu ihr im Gegensatz befindet, ist gleichbedeutend mit Unwissenheit, denn Unwissenheit ist der Gegensatz von Wissen.

Eine Religion, die nur aus vorurteilsvollen Riten und Bräuchen besteht, ist nicht die Wahrheit. Lasst uns ernstlich danach streben, zu Werkzeugen der Vereinigung von Religion und Wissenschaft zu werden.

'Alí, der Schwiegersohn Muhammads, sagte: "Was mit der Wissenschaft übereinstimmt, ist auch mit der Religion in Einklang." Was immer die Intelligenz des Menschen nicht zu begreifen vermag, sollte auch von der Religion nicht angenommen werden. Die Religion geht mit der Wissenschaft Hand in Hand, und jede Religion, die der Wissenschaft widerspricht, ist nicht die Wahrheit.

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!