Bahá'í-Blog, Tags

Schlagwort: Bahá'í

Warum ist das Bahá'í-Weltzentrum in Israel?

Warum ist das Bahá'í-Weltzentrum in Israel?

Seit Jahrhunderten ist das Heilige Land als heilig für Judentum, Christentum und Islam anerkannt. Moses und Jesus stifteten dort ihre Religionen, und weil Mohammed eines Nachts von hier aus auf seinem Flügelpferd Burak zu Allah geritten sei, ist es auch die drittheiligste Stadt des Islams.

Die Hauptprinzipien des Bahá'í-Glaubens

Die Hauptprinzipien des Bahá'í-Glaubens

In Tausenden und Abertausenden von Orten auf der ganzen Welt inspirieren die Lehren des Bahá'í-Glaubens Einzelpersonen und Gemeinschaften, während sie daran arbeiten, ihr eigenes Leben zu verbessern und zum Fortschritt der Zivilisation beizutragen. Es gibt viele Prinzipien des Glaubens, aber einige der wichtigsten sind in den folgenden Absätzen mit einigen Zitaten aufgeführt.

Bahá'í Häuser der Andacht

Bahá'í Häuser der Andacht

Bahá'í-Gotteshäuser (oder Tempel, wie sie oft genannt werden) sind Gebetsstätten, die von Bahá'í erbaut wurden, aber offen sind für Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen. In den Bahá'í-Schriften werden sie auch als Mashriqu'l-Adhkár bezeichnet, was arabisch für "Aufgangsort des Lobpreises Gottes" steht, und sie sind nicht einfach Gebäude, sondern gelten als heilige Institutionen.

Mit weit geöffneten Armen

Mit weit geöffneten Armen

Ein innovativer neuer Dokumentarfilm über die Bemühungen der Bahá'í-Gemeinde, aus den Erfahrungen der lokalen Bevölkerung zu lernen. Eine Horizont-Erweiterung wurde durch einen Basis-Prozess erzielt, in dem Teams von oft jungen Menschen die Bemühungen ihrer eigenen Gemeinschaften auf der ganzen Welt dokumentiert haben, soziale Veränderungen herbeizuführen.

Sieben Beweise für Bahá'u'lláhs Mission

Sieben Beweise für Bahá'u'lláhs Mission

Bahá'u'lláh, der Prophet und Stifter des Bahá'í-Glaubens, erklärte, Er sei Gottes Botschafter für diese Zeit der Menschheitsgeschichte welche das seit Anbeginn der Geschichte verheißene Reich des Friedens einleiten soll.

Das Licht der Gerechtigkeit

Das Licht der Gerechtigkeit

»Der Menschen Licht ist Gerechtigkeit. Löscht es nicht durch die Stürme der Unterdrückung und Tyrannei. Der Zweck der Gerechtigkeit ist das Zustandekommen von Einheit unter den Menschen. Das Meer göttlicher Weisheit wogt in diesem erhabenen Wort, und alle Bücher der Welt können seine innere Bedeutung nicht fassen.«

Die Sonne Bahá's ist untergegangen: Bilder von Bahji

Die Sonne Bahá's ist untergegangen: Bilder von Bahji

Jedes Jahr gedenken die Bahá'í auf der ganzen Welt des Hinscheidens Bahá'u'lláhs, der am 29. Mai 1892 in Bahji, in der Nähe von Akká, verstarb. Shoghi Effendi verfasste die Beschreibung dessen, was in den Stunden nach der Morgendämmerung an diesem historischen Tag folgte:

Die Erklärung des Báb

Die Erklärung des Báb

Die Bahá'í sehen den Báb als einen Gesandten Gottes, der eine Rolle hatte, die mit Johannes dem Täufer verglichen werden kann (welcher von der Ankunft Christi berichtete), indem er das Kommen der jüngsten Manifestation Gottes ankündigte: Bahá'u'lláh.

Erfurts Partnerstadt - Haifa

Erfurts Partnerstadt - Haifa

Haifa, erstreckt sich von den grünbewaldeten Hügeln des historisch bedeutsamen Karmel-Gebirges bis zum Mittelmeer. Besonders markant ist der Blick auf Haifa von der Seeseite aus, mit der goldenen Kuppel des Bahá'í-“Tempels“ und den 19, den Tempel umschließenden Terrassen vom Zentrum am Fuße des Berges bis zur Spitze.

Als Erfurter auf Pilgerreise in Haifa und im Heiligen Land

Als Erfurter auf Pilgerreise in Haifa und im Heiligen Land

»Danke Gott, dass du zu dem Gesegneten Ort gekommen bist, deine Stirn auf die Schwelle des Heiligen Schreins gelegt und eine Wallfahrt gemacht hast zu dem erhabenen Heiligtum, um welches die Vertrauten des geistigen Reiches in Anbetung kreisen.«

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!