Erfurter Bahá'í-Blog - Kategorien

Beiträge aus der Kategorie: Das Leben leben

Gedanken zur Barmherzigkeit

Barmherzigkeit gehört zu den zentralen Begriffen der Sozialethik und der Religionen. Im Judentum, Christentum, Islam und bei den Bahá’í wird Barmherzigkeit zugleich als eine herausragende Eigenschaft Gottes angesehen. Wie können wir Barmherzigkeit lernen?

Eine Bahá'í-Vision der Zukunft

In seinem Brief vom 11. März 1936, veröffentlicht unter dem Titel, 'Die Entfaltung der Weltkultur', skizzierte Shoghi Effendi eine spannende Vision der Zukunft der Menschheit, welche »den Beginn einer Weltkultur bezeichnen muss, wie sie noch kein sterbliches Auge je gesehen, kein menschlicher Geist je erfasst hat?« Im Buch 'Gott Geht Vorüber' erklärte Shoghi Effendi weiter: »Die Verheißung der Vereinigung des ganzen Menschengeschlechts, der Errichtung des Größten Friedens und der Entfaltung einer Weltzivilisation war unbestreitbar gegeben.«

Eine ständig fortschreitende Kultur

Die Bahá'í-Lehren besagen, dass der individuelle Lebenszweck darin besteht, Gott zu kennen und zu lieben, und dass der Lebenszweck für die menschliche Gesellschaft als Ganzes darin besteht, eine ständig fortschreitende Zivilisation zu fördern.

Die geistige Dimension des Klimawandels

Wir können feststellen, dass der Ansatz der Bahá'í zur Bewältigung des Klimawandels derselbe ist wie der der Bahá'í zur Bewältigung anderer dringender Probleme - wie Gerechtigkeit, Gleichstellung von Männern und Frauen, Extreme von Reichtum und Armut, Rassenungerechtigkeit, nachhaltige Entwicklung, die Einheit der Religionen und so weiter.

Theodizee Frage - Die Liebe zum Menschen und die Liebe zu Gott

Für die Bahá'í sind alle Menschen liebenswürdige Zeichen Gottes. Aufgrund der Annahme, dass es nur einen so genannten himmlischen und hoch erhabenen Vater gibt und Er jeden mit seiner unermesslichen Liebe versorgt, sollten die Bahá'í dazu veranlasst sein, jeden Menschen hochzuschätzen. Hier wird sofort die Frage nach dem Problem der Theodizee aufgeworfen. Warum gibt es so viel Leid auf der Welt, wenn Gott jeden Menschen gleichermaßen liebt oder gar schützt?

Eine Empfindung für diese verwirrenden Zeiten wecken!

Fremde und Freunde wollen wissen, was Bahá'í von den scheinbar unlösbaren Problemen der Welt halten. Auch wenn sie nicht viel über den Bahá'í-Glauben wissen, haben sie in der Regel das Gefühl, dass der Bahá'í-Glaube uns Gründe gibt, das Weltgeschehen anders zu sehen. Die Bahá'í glauben, dass die Zukunft der Menschheit hoffnungsvoll ist - aber auch, dass die Menschheit diese Umwälzungen nicht mit Ideologien vergangener Tage oder lediglich mit den heutigen digitalen Möglichkeiten, lösen kann.

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt@~@bahai.de
Tel.: 01525 4739269

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt gemeinsam zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir sind über Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite! 

Bahá'í-Gemeinde Erfurt auf Facebook