Bahá'í-Blog, Kategorien

Kategorie: Allgemeine Fragen

Die selbständige Suche nach Wahrheit

Das Bahá'í-Konzept der unabhängigen, selbständigen Suche nach Wahrheit bedeutet, dass jede zurechnungsfähige Person die Aufgabe hat, ihre religiösen Überzeugungen zu untersuchen und die Wahrheit über die Fragen des Lebens für sich selbst zu suchen. Man sollte nicht einfach einer Religion folgen, nur weil die eigenen Eltern es getan haben oder weil man von anderen Menschen dazu aufgefordert wurde. Bahá'í versuchen alle Arten von Religionen und ihre Schriften zu studieren, jeder Mensch ist dafür zuständig, seine eigene persönliche Wahrheit zu finden.

Freude in Gottes Wohlgefallen finden

Wie alle Tiere sind auch wir natürlich vergnügungssüchtige Wesen. Der Wunsch nach Vergnügen treibt viele unserer Bemühungen an und hat sie auch vorangetrieben. Und wir könnten sogar sagen, dass es uns im technologischen Zeitalter, in dem wir leben, noch mehr antreibt. Aber was ist, wenn wir erkennen, dass es unsere Aufgabe im Leben ist, nicht unser eigenes Vergnügen zu verfolgen, sondern stattdessen Gottes Wohlgefallen nachzugehen?

Die Hauptprinzipien des Bahá'í-Glaubens

In Tausenden und Abertausenden von Orten auf der ganzen Welt inspirieren die Lehren des Bahá'í-Glaubens Einzelpersonen und Gemeinschaften, während sie daran arbeiten, ihr eigenes Leben zu verbessern und zum Fortschritt der Zivilisation beizutragen. Es gibt viele Prinzipien des Glaubens, aber einige der wichtigsten sind in den folgenden Absätzen mit einigen Zitaten aufgeführt.

Bahá'í Häuser der Andacht

Bahá'í-Gotteshäuser (oder Tempel, wie sie oft genannt werden) sind Gebetsstätten, die von Bahá'í erbaut wurden, aber offen sind für Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen. In den Bahá'í-Schriften werden sie auch als Mashriqu'l-Adhkár bezeichnet, was arabisch für "Aufgangsort des Lobpreises Gottes" steht, und sie sind nicht einfach Gebäude, sondern gelten als heilige Institutionen.

Sieben Beweise für Bahá'u'lláhs Mission

Bahá'u'lláh, der Prophet und Stifter des Bahá'í-Glaubens, erklärte, Er sei Gottes Botschafter für diese Zeit der Menschheitsgeschichte welche das seit Anbeginn der Geschichte verheißene Reich des Friedens einleiten soll.

Wie entscheidet man, ob eine Religion wahr ist?

Dieser gewaltige Anspruch bildet die zentrale Botschaft des Bahá'í-Glaubens: dass ein neuer geistiger Frühling angebrochen ist. Deshalb glauben die Bahá'í, dass die Welt Zeuge des Kommens eines Gesandten Gottes geworden ist, der der Menschheit eine neue Reihe von Lehren bringt. Wie Moses oder Buddha oder Christus erhebt dieser neue Prophet den Ruf Gottes und bittet uns, auf sein mystisches Licht zu schauen.

Einen Offenbarer Gottes erkennen

Viele Menschen haben behauptet, Propheten zu sein, aber wenige bieten tatsächlich das, was einen Propheten oder Offenbarer Gottes ausmacht. Wie erkennen wir einen wahren Propheten? Welche Kriterien könnten wir anwenden, um über die Wahrhaftigkeit oder Falschheit der Lehren eines Propheten zu entscheiden? Auf welche Beweise sollten wir uns konzentrieren?

Das Licht der Gerechtigkeit

»Der Menschen Licht ist Gerechtigkeit. Löscht es nicht durch die Stürme der Unterdrückung und Tyrannei. Der Zweck der Gerechtigkeit ist das Zustandekommen von Einheit unter den Menschen. Das Meer göttlicher Weisheit wogt in diesem erhabenen Wort, und alle Bücher der Welt können seine innere Bedeutung nicht fassen.«

Bahá’í-Zivilisation und die Zukunft der Menschheit

Die Bahá'í-Religion hat eine prophetische Sicht der Menschheit und der Zivilisation. Und diese ist recht optimistisch. Was unser heutiges Denken angeht, haben viele Menschen Ängste vor der Möglichkeit, dass die Menschheit durch biochemische Waffen, Pandemieausbrüche, Asteroiden oder ähnliches zerstört werden kann. Gibt es eine Garantie, dass wir von all dem verschont bleiben und die Bahá'í-Weltordnung in Ruhe aufbauen können?

Der revolutionäre Ansatz der Bahá'í zum Klimawandel

Wir würden nie diese verschiedenen Eigenschaften wie Beratung, Mäßigung, Liebe, Einheit, Wissen und Bildung, mit dem Klimawandel in Beziehung bringen, aber last uns einmal über folgende Zitate nachdenken und reflektieren, vielleicht finden wir einen Ansatzpunkt, wie wir doch auf den Klimawandel einwirken können.

Bahá'í Centrum Erfurt

Josef-Ries-Straße 11
99086 Erfurt
E-Mail: erfurt(at)bahai.de
Tel.: 0178 488 14 51

Die Welt gemeinsam verbessern

Möchten Sie etwas tun, um die Welt mit den Bahá'ís zu verbessern? Wir können in Ihrer Nachbarschaft beginnen. Wir werden Ihnen für Ihre Ideen und Ihre Hilfe dankbar sein. Teilen Sie Ihre Meinung auf unserer Kontakt-Seite!